Über Snobiita

DAoC seit 2002 auf Logres | Dartmoor | Salisbury | Ywain. Hofft auf Camelot Unchained, weil sie keine Lust mehr auf weichgespülte und massentaugliche MMORPGs hat.
INC Hinten!

Warten auf Camelot Unchained… MMORPGs 2016

Liebe Camelot Unchained Begeistert, Dark Age of Camelot Veteranen und MMORPG Fans ein schönes 2016 und gleich mal ein riesen Sorry für die lange Sendepause. Ihr wisst ja wie das ist, Prüfungen, Magisterarbeit, Job und andere Kleinigkeiten….

Reden wir nicht lange herum, sondern schauen gleich was es Neues über Camelot Unchained gibt. Laut IGN.com ist es nämlich eines der am meisten erwarteten MMORPG’s in 2016.

„Camelot Unchained verspricht in einer post-apokalyptischen Fantasy Welt epische Spieler-gegen-Spieler Kämpfe. Die sich ständig verändernde Landschaft ist durchdrungen von der Artussage. Camelot Unchained ist ein mutiger und risikoreicher Versuch, die MMO-Formel aufzurütteln und einige spannende neue Funktionen in das Genre einzuführen. Es ist somit nicht ganz wie sein geistiger Nachfolger:  das viel ältere Dark Age of Camelot.

Das wichtigste Merkmal ist die Eroberung des Königreichs Camelot durch drei verschiedene Spielerfraktionen und die Art, wie sich die Landschaft in Puzzleteilen verschiebt und sich im Lauf des Spiels reorganisiert. Obwohl es auch einige Möglichkeiten für weniger wettbewerbsgetriebenes Gameplay geben wird, bleibt es ein MMO, das von Grund auf einen Spieler gegen Spieler Konflikt ermöglichen möchte.“

Die MMO Konkurrenz dieses Jahr ist jedoch groß. Neben dem gut dotierten Star Citizen und Tom Clancys: The Division, das bereits in der Beta-Phase begeistert, stehen 2016 auch noch Titel wie World of Warcraft: Legion, Everquest Next, Black Desert Online, Crowfall, Albion Online, das übrigens von einem deutschen Studio entwickelt wird, und Warhammer 40k: Eternal Crusade mit auf dem Zettel der IGN Redaktion.

Welche Online Rollenspiele stehen dagegen 2016 auf Eurer Liste?

Beta Beta Beta Täterä!

Bereits letzte Woche gab es einen Livestream über den voraussichtlichen Beginn des Camelot Unchained Betatests, auch wenn noch kein genaues Datum genannt wurde, hier die ersten Informationen:

  • Diese Woche gibt es ein Update auf der Webseite. Die Liste aller „Big Tickets“ wird aktualisiert, die noch erledigt werden müssen bis die Beta 1 starten kann.
  • Die Beta soll nicht Hals über Kopf beginnen. Das Team will nicht, das wichtige Funktionen fehlen, die im Endgame von Wichtigkeit sind.
  • Das Ziel ist es, die Beta vor dem Ende des Winters zu starten.
  • Ab sofort bis zum Beginn der Beta werden alle Stretch Goals, die durch weitere Spenden erreicht werden, nur dafür verwendet das Spiel schneller zu releasen. Es werden keine neuen Leute angestellt, um neue Features im Spiel unterzubringen. Jetzt sollen Termine eingehalten und die Qualität hochgehalten werden. Das Vertrauen der Backer ist dem Team sehr wichtig.

Persönlich vermute ich, dass die Beta nächstes Jahr im 2. Quartal beginnt, also April/ Mai, aber gegen einen früheren Termin haben wir natürlich nichts!

Veterans! Stay Tuned.

Die ersten Klassen sind….

… fromm! und damit ein Hallo an Euch Veterans! Die letzten zwei Wochen war es still bei uns, obwohl es viel zu berichten gab. Das lag einerseits an einem Kurztrip meinerseits und daran, dass mich das Oktoberfest in München dieses Jahr ziemlich gefesselt hat. Und glaubt mir, es war besser so, dass ich nichts geschrieben habe! Jetzt aber zu den harten Fakten:

Aktuell laufen ja die Class-Votings, welche 3er Kombi an Klassen nach und nach veröffentlicht werden sollen und die erste Wahl der Community fiel auf die Kategorie „B“ und dabei handelt es sich um die drei Hybrid Mage/ Heiler Klassen. Abbot, HelBound und Blessed Crow. Zu jedem Class-Reveal werden wir euch eine kurze Übersicht, die allerdings nicht den Anspruch hat komplett zu sein, und einen weiterführenden Link geben.

Der Arthurian Abbot ist, passend zu meinen vergangenen zwei Wochen, der Trinker unter den Heilklassen. Er hat eine Vorliebe für Bier und andere berauschende Getränke. Sein Wahlspruch lautet: Für das Realm, für die Ehre und für Bier!

  • Banes: z.B. „Gelübde der Demut“ das die Verwendung von schweren Rüstungen verbietet.
  • Boons: z.B. „Gelübde des Sakraments“ das bei Konsum von Alkohol die Bewegungsgeschwindigkeit erhöht, aber Abklingzeiten erhöht, die auch verlängert werden kann, wenn Schaden an Feinden gemacht wird.
  • Spell Komponenten: z.B. „Radiant Smite“ ein Schadenszauber, der Licht in der Umgebung hinterlässt
  • …. mehr zum Abbot

Der Viking HelBound ist ein Anhänger der Göttin Hel, die auch als Mutter der neun Welten bekannt ist. Sein Körper trägt die Spuren des Dienstes für die Göttin und er ist sowohl ein mächtiger Heiler, als auch Zerstörer!

  • Banes: z.B. „Maskierter Horror“ Wer keine Hel Maske trägt reduziert damit Leben und Zauberfähigkeiten.
  • Boons: z.B. „Fearless Visage“ Reduziert die Macht der Panik erregenden Auswirkungen auf die Benutzer.
  • Spell Komponenten: z.B. „Unaufhörliche Atrophie“ Gebrechen, das über Zeit Todesschaden verursacht und Ausdauer und Blutmenge des Ziels reduziert.
  • mehr zum HelBound

Zu den Tuatha Dé Danann gehört die Klasse Blessed Crow. Die Krähen wurden von Brân dem Gesegneten geschaffen und haben einen Kessel dabei, der die Menschen heilen kann. Sie wollen ihre Freunde heilen und ihre Feinde bestrafen.

  • Banes: z.B. „Archaische Methoden“ Cooldowns sind abhängig von der Höhe des Armorfaktors.
  • Boons: z.B. „Kessel Konvergenz“ Mehrere einander zugeordnete Kessel erweiterten ihre Wirkung über eine größere Gesamtfläche
  • Spell Komponenten: z.B. „Corpse Konsum Brew“ Wenn es in der Nähe von Leichen verbraucht wird, wird die Gesundheit der nahen Gruppenmitglieder erhöht, basierend auf der Anzahl der verzehrten Leichen.
  • mehr zur Blessed Crow

Neuer Camelot Unchained Trailer

Über das amerikanische Labor Day Wochenende war ein Teil des Camelot Unchained Entwickler Teams auf der Dragon Con in Atlanta unterwegs. Dort war ein Panel über das Spiel angesetzt und in diesem Rahmen wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht. Zu Beginn der Veranstaltung stellt Mark jedes seiner Teammitglieder mit ein paar sehr persönlichen Worten vor. Man gewinnt dabei den Eindruck, dass ihm das Wohl seiner Mitarbeiter sehr am Herzen liegt. Außerdem werden in der gut 1-stündigen Veranstaltung jede Menge Fragen beantwortet.

Das gesamte Panel ist im Youtube Kanal von City State Entertainment zu finden. Wer jetzt nur den Trailer sehen möchte, der kann das Video auch gleich bei uns starten:

 

Über 100-Stunden stabile Server

Marc Jacobs freut sich heute darüber, dass die Camelot Unchained Alpha Server an diesem Wochenende ganze 113 Stunden ohne Absturz überstanden haben. Diese Stabilität ist gerade deswegen etwas Besonderes, weil der aktuelle Build der erst ist, der den aktuellen Entwicklungszyklus des neuen prozedural erstellten Geländesystems beinhaltet.

Dieses neue System wird in den nächsten Wochen bei den Entwicklern im Fokus stehen, da es auf dem Weg zum fertigen Spiel ein wichtiger Schritt ist. Das System ermöglicht unter anderem, das schnelle generieren von Gelände, welches dann weiter optimiert werden kann. Der Anspruch, dass wir Spieler später eine große Welt vorfinden, soll so gehalten und die Arbeit für City State Entertainment erleichtert werden. Natürlich ist der Build noch nicht annähernd fertig, und wie wir bereits berichteten, glitcht es an der ein oder anderen Ecke noch im Gebüsch. Trotzdem freut sich Marc über diesen Schritt in der Entwicklung. Später soll die Grafik übrigens so optimierbar sein, dass auch Spieler, die nicht mit einer High-End Hardware ausgestattet sind, die Einstellungen entsprechend skalieren können.

Außerdem kündigte er für nächste Woche (vermutlich) Mittwoch einen Livestream an, indem er eine wichtige Nachricht verkünden möchte. Eine Gute übrigens – wir sind gespannt.

Die englischen News und erste Bilder von Geländesystem findet ihr hier.

Terrainsystem auf dem Testserver

Der letzte Camelot Unchained Friday Night Fight wurde durch einen Test für das IT/ Alpha und Beta 1 Team ersetzt, der sich mit dem neuen Terrainsystem auseinandersetze. Die Spieler wurden am Freitag eingeladen, die Testkarte mit der neuen Umgebung zu erkunden.

Wir waren bereits auf dem Server unterwegs und hatten Spaß mit der Grafik. Bäume glitchten zwar immer wieder durch das Gebiet, aber sind dennoch bereits sehr schön anzusehen. Einen Eindruck davon konnte man sich bereits im letzten Afternoon Update vom 31. August 2015 machen.

Außerdem fiel auf, dass es jetzt einen Tag & Nachtwechsel gibt und die Nacht einen dazu zwingt das „Charakterlämpchen“ (DAoC Veteranen wissen was ich meine) anzuschalten. Besonders schön war jedoch der Sound, nicht nur sporadisch im Hintergrund, auch Fußschritte, Zauber, Vogelgezwitscher und Blätterrauschen sind deutlich zu hören und untermalen das Spiel.

Road to Camelot Unchained #06

Hallo Veteranen,

unsere Facebook-Liker kennen bereits seit gestern den Link zur neuen Folge von Road to Camelot Unchained. Diesmal geht es um das mögliche Stretch Goal Stealth Unchained, wir plaudern ein wenig über unsere Eindrücke in den Friday Night Fights und schließen mit C.U.B.E. Außerdem freuen wir uns über unseren Gast Christian, der festgestellt hat, dass so ein Podcast gar nicht weh tut!

Jetzt aber viel Spaß.

 

As a German Camelot Unchained Backer ….

Gute Nachrichten für die deutsche Camelot Unchained Community. Jeder, der die vielen Informationen über das MMORPG lieber auf Deutsch lesen möchten kann dies nun tun. Denn die Camelot Unchained Webseite ist jetzt, komplett mit Hintergrundgeschichten, Stretch Goals und C.U.B.E Informationen, übersetzt.

Nach den Charakter Artworks macht sich das Team übrigens jetzt an die Arbeit, was das Design von Rüstungen und Waffen angeht. Aktuell geht der Trend bei City State Entertainment zur sexy Vollplatte und zum handlichen Dolch. Wir sind gespannt was, noch alles so kommt!

Bilanz eines Camelot Unchained Sommers

Marc Jacobs zieht am Ende des Sommers Bilanz über die fortschreitende Entwicklung am MMORPG Camelot Unchained. Bereits auf dem Papier war das Spiel ein ehrgeiziges Projekt, da viele Bestandteile (u. a. die Engine), bei City State Entertainment selbst programmiert werden sollten. Und auch wenn die Entwicklung aktuell nicht mehr im Zeitplan liegt, so sind er und sein Freund und Mitbegründer Andrew Meggs, doch der Überzeugung, dass sie sich auf dem richtigen Weg befinden. Beide wissen um das Risiko, dass sie eingegangen sind, wenn so viele einzelne Bestandteile eines Spiels selbst programmiert werden sollen (man denke da auch an C.U.B.E). Aber durch diese Risikobereitschaft öffnen sich auch Spielräume, die etwas Neues und Mutiges ermöglichen. Und geht es nach Marc, darf das am Ende auch gerne BSC (also Bat Shit Crazy) sein. Sein Dank gilt den Unterstützern und Fans des Spiels, die das Team immer wieder ermutigen weiterzumachen und nicht aufzugeben. Denn „wir“ sind es, die diese Art von Spiel unbedingt haben wollen.

Letztlich hatte Marc diesen Sommer auch privat mit großen Sorgen zu kämpfen. Auf diesem Weg auch von den Camelot Veterans die besten Genesungswünsche an seine Frau „Lady J“, die wohl gestern ihre letzte Krebsbehandlung hatte.

Zuletzt noch ein frühes Concept Art der Rasse „Fir Bog“. Die haben nicht mehr viel mit den „Bolgs“ aus DAoC gemeinsam, gefallen auf den ersten Blick aber ganz gut.

Nahkampfanimationen

Im letzten Camelot Unchained Update fand sich ein schönes Video über die künftigen Nahkampfanimationen. Das Video gibt eine Vorstellung davon, wie weit das Team bereits vorangekommen ist. Allerdings glänzt es noch nicht mit Schönheit oder anderen Spezialeffekten, erwähnenswert ist jedoch, dass es sich auch bei diesem Teil des Spiels um ein selbst gebautes System handelt.

Die Animationen sollen das Gameplay unterstützen und gleichzeitig den Spieler dafür sensibilisieren, was um ihn herum passiert. Es geht nicht darum, sich gegenseitig einen Style nach dem anderen um die Ohren zu hauen. Nein, wie wir es auch schon aus Dark Age of Camelot kennen, wird es Counter, aber auch Follow-Up Attacken geben. Jeder Körperteil soll sich dementsprechend bewegen, egal ob im Angriff oder der Defensive. Eine Animation besteht aus 6 Teilen, die uns Scott im Video genauer erläutert.