Liebe Camelot Unchained Begeistert, Dark Age of Camelot Veteranen und MMORPG Fans ein schönes 2016 und gleich mal ein riesen Sorry für die lange Sendepause. Ihr wisst ja wie das ist, Prüfungen, Magisterarbeit, Job und andere Kleinigkeiten….

Reden wir nicht lange herum, sondern schauen gleich was es Neues über Camelot Unchained gibt. Laut IGN.com ist es nämlich eines der am meisten erwarteten MMORPG’s in 2016.

„Camelot Unchained verspricht in einer post-apokalyptischen Fantasy Welt epische Spieler-gegen-Spieler Kämpfe. Die sich ständig verändernde Landschaft ist durchdrungen von der Artussage. Camelot Unchained ist ein mutiger und risikoreicher Versuch, die MMO-Formel aufzurütteln und einige spannende neue Funktionen in das Genre einzuführen. Es ist somit nicht ganz wie sein geistiger Nachfolger:  das viel ältere Dark Age of Camelot.

Das wichtigste Merkmal ist die Eroberung des Königreichs Camelot durch drei verschiedene Spielerfraktionen und die Art, wie sich die Landschaft in Puzzleteilen verschiebt und sich im Lauf des Spiels reorganisiert. Obwohl es auch einige Möglichkeiten für weniger wettbewerbsgetriebenes Gameplay geben wird, bleibt es ein MMO, das von Grund auf einen Spieler gegen Spieler Konflikt ermöglichen möchte.“

Die MMO Konkurrenz dieses Jahr ist jedoch groß. Neben dem gut dotierten Star Citizen und Tom Clancys: The Division, das bereits in der Beta-Phase begeistert, stehen 2016 auch noch Titel wie World of Warcraft: Legion, Everquest Next, Black Desert Online, Crowfall, Albion Online, das übrigens von einem deutschen Studio entwickelt wird, und Warhammer 40k: Eternal Crusade mit auf dem Zettel der IGN Redaktion.

Welche Online Rollenspiele stehen dagegen 2016 auf Eurer Liste?