Im letzten Camelot Unchained Update fand sich ein schönes Video über die künftigen Nahkampfanimationen. Das Video gibt eine Vorstellung davon, wie weit das Team bereits vorangekommen ist. Allerdings glänzt es noch nicht mit Schönheit oder anderen Spezialeffekten, erwähnenswert ist jedoch, dass es sich auch bei diesem Teil des Spiels um ein selbst gebautes System handelt.

Die Animationen sollen das Gameplay unterstützen und gleichzeitig den Spieler dafür sensibilisieren, was um ihn herum passiert. Es geht nicht darum, sich gegenseitig einen Style nach dem anderen um die Ohren zu hauen. Nein, wie wir es auch schon aus Dark Age of Camelot kennen, wird es Counter, aber auch Follow-Up Attacken geben. Jeder Körperteil soll sich dementsprechend bewegen, egal ob im Angriff oder der Defensive. Eine Animation besteht aus 6 Teilen, die uns Scott im Video genauer erläutert.